Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» HyperX - Fury 1...
von Patrick
» BitFenix - Saber
von Patrick
» Deepcool - MACU...
von Patrick
» Inter-Tech - X-...
von Patrick
» Sharkoon - Gami...
von Jannik

HyperX - Fury 16GB (4 x 4 GB) 3200 MHz im Test



Samstag 24. 08. 2019 - 23:52 Uhr - Gamescom 2019: Thermaltake bringt neue Netzteile und die Level G20 Tastatur mit zur Messe

Gamescom
Die neue RGB-Gaming-Tastatur Level 20 von Thermaltake bringt Performance-Gaming zu neuen Höhen. Durch den Einsatz der neuesten und innovativsten Technologie auf Soft- und Hardware-Ebene verwandelt sie Ihr Gameplay, indem sie intelligente Spiele ermöglicht und Ihnen diesen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschafft. Ausgestattet mit einer hochwertigen Aluminium-Frontplatte und einem schwebenden Tastenkappendesign liefert sie 16,8 Millionen echte RGB-Farbbeleuchtung über eine frontseitige und seitliche RGB-Zone welche einem 13 dynamische Lichteffekte (frontseitig) und 14 dynamische Lichteffekte (Seite) bietet und so für ein wirklich personalisiertes RGB-Erlebnis sorgt. Die Tastatur ist mit allen Thermaltake TT RGB PLUS Netzteilen kompatibel. 
 
 
Die Thermaltake Germany Serie wird mit der Einführung des Berlin Pro RGB 650W weiter ausgebaut. Das Netzteil wurde mit einer 80 PLUS Bronze Zertifizierung gebaut und ist mit einem 256-Farben-10-LED-RGB Lüfter ausgestattet. Mit hochwertigen Komponenten und einer 5 Jahres Herstellergarantie verspricht das Netzteil eine stabile Dauerleistung von unter 40℃. Neben dem fast nahezu geräuschlosem Betrieb.
 
 
Die Toughpower PF1 ARGB Platinum Series (850W/1050W/1200W) wird mit hochwertigen Komponenten und fortschrittlicher Technologie hergestellt, um die Fusion von Ästhetik und Leistung zu erreichen. Der patentierte 16,8 Millionen Farben umfassende Riing Duo 14 RGB-Lüfter mit 18 vorinstallierten LEDs sorgt für eine hellere und reichere Beleuchtung. Die akribisch gestalteten ARGB-Seitenwände lassen das Licht durchleuchten. Die Serie unterstützt die Synchronisation mit RGB-Motherboards von ASUS, GIGABYTE, msi und ASRock. Mit einem nahezu geräuschlosen und zuverlässigen Betrieb erfüllt und übertrifft der Toughpower PF1 ARGB Platinum sogar die anspruchsvollen Spezifikationen von Enthusiasten.
 

Geschrieben von Jannik
Benutzerinfo: Jannik Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 21 mal gelesen


Samstag 24. 08. 2019 - 23:27 Uhr - Gamescom 2019: Enermax präsentiert sein breites Protfolio an RGB-Komponenten

Gamescom

Enermax hat die Gamescom dazu genutzt, um den anwesenden Besuchern einen Einblick in sein breites RGB-Sortiment zu geben.

Den Anfang machen hierbei die vielseiten All-in-One-Wasserkühlungen, welche einem Radiatorgrößen von 120 - 360 mm bieten.

Mit der Liqmax III hat Enermax hierbei noch eine AiO-Wakü in seinem Sortiment, welche noch auf 12-Volt-RGB-LEDs setzt, welche über einen 4-PIN-Anschluss angeschlossen werden und welche wir kürzlich für euch im Test hatten.

 

Aufgrund der adressierbaren RGB-LEDs fallen die Modelle Liqfusion und Aquafusion auffälliger aus. Zudem hat man hier die Wahl, ob die Beleuchtung rundlich oder leicht quadrtisch angeorndet sein soll.

Mit dem Saberay ADV und dem StarryFort SF30 hatte man zudem seine beiden ATX-gehäuse mit zur Messe gebracht, welche evenfalls über eine vorinstallierte, adressiebare RGB-Beleuchtung inkl. eines entsprechenden Controllers verfügen.


Geschrieben von Jannik
Benutzerinfo: Jannik Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 21 mal gelesen


Samstag 24. 08. 2019 - 22:31 Uhr - Gamescom Premiere: BenQ EX2780Q liefert audiovisuelles Gaming-Erlebnis

Gamescom

BenQ, der Display-Experte, zeigte auf der gamescom (20. bis 24. August 2019 in Köln) den neuen Gaming-Monitor EX2780Q. Das 68,58 cm / 27 Zoll große Display mit IPS-Panel, HDRi- und FreeSync-Technologien beeindruckt mit hoher Bildqualität in WQHD-Auflösung (2560 x 1440) im 16:9 Format sowie mit höherwertigem Sound und zahlreichen Anschlussoptionen inklusive USB-C-Anschluss.

 

Besucher der gamescom konnten den neuen Gaming-Monitor in Halle 8.1 am Stand Nr. C050 live erleben und testen. Der sichere Standfuß sowie die integrieren Lautsprecher sind im edlen Metallic Braun gehalten und sind so ein Eye-Catcher in modernen Wohnumgebungen. Der EX2780Q eignet sich für eine ganze Bandbreite von Konsolen-Videospielen und garantiert dank der 24P Videoformatunterstützung den perfekten Videogenuss.

Der Newcomer im BenQ Gaming-Portfolio verfügt über einen horizontalen und vertikalen Betrachtungswinkel von 178° und deckt 95% des DCI-P3-Farbraums ab. Er arbeitet mit einer Reaktionszeit von 5 ms (GtG) und - mit der 144 Hz Bildwiederholrate und der integrierten AMD FreeSync Technologie – sorgt er jederzeit für verzerrungsfreies, flüssiges Gameplay. Mit der von BenQ entwickelten HDRi-Technologie hebt der EX2780Q das visuelle Erlebnis in eine ganz neue Dimension. Die intelligente Helligkeitssteuerung überzeugt mit klaren und realistischen Details auch in dunklen Bildbereichen und gibt dem Betrachter einen viel besseren Einblick in das, was in dunklen Szenen vor sich geht.

Special Effects – auch per Fernbedienung steuerbar
Eine Reihe von besonderen Bild-Modi stehen beim EX2780Q zur Auswahl, z. B. Visual Edge, für verbesserte visuelle Effekte; Black eQualizer, zum Aufhellen dunkler Bildbereiche, um eine bessere Sichtbarkeit von Details zu ermöglichen. Color Vibrance bietet zudem die Möglichkeit die Farbintensität präzise anzupassen und das Bild an die speziellen Bedürfnisse unterschiedlichster Gameplay-Arten anzupassen. Einstellungen am Monitor lassen sich neben der praktischen Fernbedienung ebenfalls über den leicht zu bedienenden 5-Punkt-Navigator vornehmen.

Die zum Lieferumfang gehörende Fernbedienung ermöglicht via Shortcuts eine einfache und schnelle Bedienung der Bild-Modi. Das gilt genauso für den HDRi-Modus, die EyeCare-Features oder dedizierte Game-Modes für unterschiedliche Spiele. Die Lautstärke der Lautsprecher lässt sich ebenso über die Fernbedienung steuern. Wenn nicht im Einsatz, findet die Fernbedienung Platz in einer praktischen und eleganten Aussparung am Standfuß des Monitors.

Der EX2780Q eignet sich, dank des beinahe rahmenlosen Displays, hervorragend für den Mehrmonitor-Einsatz. Der BenQ EX2780Q verfügt für die Wiedergabe von Multimedia-Content aus unterschiedlichen Quellen, neben einer USB-C Schnittstelle (One Cable Connectivity), zusätzlich über Ports für HDMI, DisplayPort und Kopfhörer.

Satter Sound inklusive
Zwei eingebaute 2.1 treVolo Lautsprecher (2x2 Watt + 5 Watt Subwoofer) erhöhen das Gefühl mitten im Spielgeschehen zu sein. Fünf verschiedene Audio-Szenarien (Rock/Party, Cinema, Dialog/Vocal, Pop/Live und Game) liefern mit dem satten Bass und den klaren High-End-Klängen den optimalen Sound zum Abtauchen ins Spiel.

Augen schonen auch bei langen Spielesessions
Ausgestattet mit dem branchenführenden EyeCare-Featurepaket von BenQ, das die Low Blue Light- und Flicker Free-Technologien umfasst, schützt der EX2780Q Anwender vor Ermüdung der Augen signifikant und sorgt aktiv dafür, dass die Augen auch bei langen Spielesessions gesund bleiben. Die Brightness Intelligence Plus-Technologie passt zudem die Helligkeit und die Farbtemperatur während der Darstellung automatisch an das Umgebungslicht an und steigert so das Seherlebnis. Der Anwender kann das Display im Bereich von -5° bis +15° neigen und so optimal an den jeweiligen Aufstellort anpassen.

BenQ gewährt 2 Jahre Garantie inklusive Pickup Repair and Return Service auf den EX2780Q.

Der BenQ EX2780Q ist ab Mitte September zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 549 Euro inkl. MwSt. im Handel erhältlich


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 20 mal gelesen


Samstag 24. 08. 2019 - 22:21 Uhr - gamescom 2019 - Show mit mehr Premieren und Events begeistert Millionen Menschen weltweit und 375.000 Besucher vor Ort

Gamescom

Die gamescom (20. bis 24. August) hat 2019 so viele Menschen erreicht wie noch nie zuvor: Vor Ort waren - Schätzungen des letzten Messetags einbezogen -  insgesamt 373.000 Besucher aus über 100 Ländern, davon 31.300 Fachbesucher. Hinzu kommen Millionen Gamer, die weltweit die Neuigkeiten online verfolgten: Alleine über 500.000 Zuschauer weltweit sahen gleichzeitig die neue internationale Show ‚gamescom: Opening Night Live‘ mit Produzent und Moderator Geoff Keighley im Live-Stream. Damit schloss die Show bereits bei der Premiere zu den Reichweiten der internationalen Top-Events der Games-Branche auf. Allein in den ersten Tagen wurden die Videoinhalte der gamescom weltweit weit über 100 Millionen Mal abgerufen. Dazu trugen unter anderem die Angebote der neuen Digitalplattform gamescom now bei. Vor Ort sorgten 1.153 Unternehmen (+10 Prozent) auf einer vergrößerten Fläche von 218.000 Quadratmetern (+8 Prozent) für eine bislang nie da gewesene Gaming-Vielfalt in den Kölner Messehallen. Der Auslandsanteil auf Ausstellerseite lag bei rund 70 Prozent und unterstreicht somit einmal mehr die internationale Bedeutung der gamescom. Die Flächenerweiterung, Anpassungen bei der Hallenbelegung sowie verbesserte Catering-Angebote trugen zu einem komfortableren Besuch bei und stießen bei den Gästen vor Ort auf positive Resonanz. Die neue event arena überzeugte eSports-Fans an allen Publikumstagen mit Turnieren verschiedener Publisher. Im Netz feierte die gamescom eine weitere Premiere.

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH: „Die gamescom setzt auch in diesem Jahr ihre Erfolgsgeschichte eindrucksvoll fort: vor Ort und im Netz. Mit der ‚gamescom: Opening Night Live‘ haben wir einen zentralen Schritt in Richtung internationale Neuheiten-Plattform gemacht. Gleichzeitig war die Show der Auftakt für unser neues Digitalangebot gamescom now, mit dem wir der digitalen Community einen zusätzlichen Zugang zur gamescom angeboten haben. Durch die gelungene Kombination aus einem einzigartigen Gaming-Angebot auf dem Gelände, ergänzenden Formaten und der Verlängerung ins Netz haben wir die gamescom als 360-Grad-Erlebnis-Event und führende Kommunikationsplattform weiter gestärkt. Nie gab es so viele Neuerungen auf der gamescom – nie haben wir so viele Menschen erreicht wie in diesem Jahr.“

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche: „Die internationale Relevanz der gamescom war noch nie größer als in diesem Jahr. Vor allem unsere neue Show ‚gamescom: Opening Night Live‘ hat schon bei der Premiere gezeigt, wie stark das weltweite Interesse an der gamescom ist. Mit ‚gamescom now‘ haben wir zudem einen Sammelpunkt geschaffen, bei dem Spielerinnen und Spieler einen Überblick über die vielen Neuheiten und Events auf dem Messegelände bekommen. Als größtes Games-Event der Welt stand die gamescom in diesem Jahr für allem für viele Neuheiten, für die großartige Community und auch für Themen wie Inklusion und Vielfalt.“


gamescom 2019: mehr Neuheiten als je zuvor

Den furiosen Auftakt in die diesjährige gamescom-Woche bildete das neue Eröffnungsevent gamescom: Opening Night Live. Am Montag, 19. August 2019, (20:00 Uhr), begeisterte Moderator und Produzent Geoff Keighley über 1.500 Besucher vor Ort und Millionen Menschen weltweit. Im Live-Stream sahen mehr als 500.000 Zuschauer gleichzeitig zu. In der brandneuen Show standen Ankündigungen großer Publisher und Indie-Entwickler, Weltpremieren mit neuen Trailern sowie Gastauftritte von Stars der internationalen Games-Branche auf dem Programm. Eines der Highlights war der Auftritt des visionären Spieleentwicklers Hideo Kojima, der exklusive Vorab-Einblicke in Death Stranding gewährte.

Ab dem ersten Publikumstag feierten dann begeisterte Fans die Faszination Computerspiele unter anderem in der neu eröffneten event arena. Täglich präsentierten unterschiedliche Unternehmen, darunter Gameloft, die ESL, Riot Games und die Telekom, spektakuläre Turniere und sorgten so für eine nie dagewesen eSports-Vielfalt. „Indies“, eines der diesjährigen Trendthemen, fand eine neue Heimat im gamescom indie village. Mehr als 150 Spiele von 140 Entwicklern aus über 30 Ländern boten mehr Indie-Games als je zuvor und machten das Trend-Thema für die zahlreichen Fans vor Ort erlebbar.

Wer in diesem Jahr kein Ticket mehr für die gamescom ergattern konnte, hatte die Möglichkeit, sich zahlreiche Live-Streams und Videos von der gamescom 2019 auf gamescom now anzusehen. Über die gesamte Messelaufzeit sorgte das Team von gamescom now für vielfältige Eindrücke vom weltweit größten Event für Computer- und Videospiele: ‚booth tours‘, Events, die durch die Showfloor-Crew eingefangen wurden, Live-Inhalte aus der neuen event arena und dem indie village oder Interviews und Gameplays aus dem ‚IGN@gamescom now‘-Studio  waren nur einige Beispiele des neuen Digitalangebots. Insgesamt standen weit mehr als 28 Stunden Live-Streams für Gaming-Fans weltweit zur Verfügung.



gamescom-Woche 2019: umfassendes Event- und Konferenzprogramm 

Die gamescom-Woche startete mit der Entwicklerkonferenz devcom. Das Programm war vielfältig: Über 90 Reden wurden gehalten, darunter Keynotes von Cristian Pana (Ubisoft Massive) und Randy Varnell (Gearbox). Insgesamt lockte die devcom über 3.000 Besucher bereits am 18. und 19. August auf das Kölner Messegelände. Am gamescom-Montag nutzten über 700 Teilnehmer aus den Branchen Sport, Medien und eSports den SPOBIS Gaming & Media für einen informativen Austausch und intensives Networking. Der gamescom congress endete am 21. August mit einer ausgezeichneten Bilanz: Rund 900 Besucher wollten sich den Kongress am gamescom-Mittwoch nicht entgehen lassen. Über 100 Redner zeigten auf, welche vielfältigen Potenziale in Computerspielen stecken und unterstrichen damit eindrucksvoll, dass der gamescom congress zurecht als Europas führender Think Tank rund um Games und Digitalisierung gilt. Den Abschluss der gamescom-Woche 2019 bildete traditionell das beliebte gamescom city festival. Bis zum 25. August 2019 hieß es auf dem Neumarkt, dem Rudolfplatz und dem Hohenzollernring: Bühne frei für Games, Music, Street Food! Mehr als 100.000 Besucher zusätzlich wurden zum gamescom city festival in der Rheinmetropole erwartet.

2020 findet die gamescom von Dienstag, 25. August, bis Samstag, 29. August, in Köln statt.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 23 mal gelesen


Samstag 24. 08. 2019 - 22:19 Uhr - Gamescom 2019: QPAD zeigt mit der MK-95 die erste umschaltbare Tastatur

Gamescom

Der für seine Eingabegeräte und Headsets bekannte Hersteller QPAD hat die Gamescom 2019 dazu genutzt, die weltweit erste Tastatur vorzustellen, bei der sich das Anschlagverhalten der verbauten Tasten mittels eines einfach Dehschalters anpassen lässt.

Die neue MK-95 verfügt über ein hochwertiges Metallgehäuse, auf welches keine mechanischen Switche verbaut wurden, sondern selbstentwickelte, optische Switche. Im Gegensatz zu den vielseitig bekannten mechanischen Switchen lösen optische Switche deutlich schneller und präziser aus, da beim betätigen kein Stromkreis geschlkossen, sondern eine Lichtschranke betätigt wird.

 

Ein weiterer Vorteil dieser Switche liegt in der positionierung der verbauten RGB-Beleuchtung. Wo die Beleuchtung aufgrund der verbauten Technik bei mechanischen Switchen oberhalb der Schalter verbaut wird, hat QPAD die eigenst entwickelten Schalter mit einer mittig positionierten RGB-Beleuchtung ausgestattet, welche eine deutlich bessere Ausleuchtung von zweizeilig beschrifteten Tastenkappen bietet.

 

Die größte Besonderheit liegt jedoch in der Möglichkeit, das Anschlagverhalten der verbauten Switche an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können.

 

Im normalen Modus ähnelt das Anschlagverhalten sehr den blauen Switches von Cherry. Dreht man jedoch den Schalter in der oberen rechten Ecke, so ist ein deutliches Klacken zu hören und das Anschlagverhalten ändert sich von dem eines taktilen Schalters auf das Anschlagverhalten eines Linearen Schalter, welche dem eines roten Cherry Switches ähnelt.


Geschrieben von Jannik
Benutzerinfo: Jannik Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 23 mal gelesen


Samstag 24. 08. 2019 - 21:42 Uhr - Transport Fever 2 auf der Gamescom 2019

Gamescom

 

Auf der Gamescom 2019 hat uns Urban Games Transport Fever 2, den Nachfolger der beliebten Wirtschaftssimulationen Transport Fever und Train Fever, vorgestellt.

 

 

In der Mitteilung des Herstellers heißt es:

"Das Spiel umfasst drei brandneue Story-Kampagnen, ein stark verbessertes Game-play, ein überarbeitetes Interface, Möglichkeiten zum Modden, einen Karteneditor und neue Landschaftstypen. Transport Fever 2 erscheint für Windows PC, Mac sowie Linux und wird über Steam noch in diesem Jahr verfügbar sein. Transport Fever 2 hält für die Spieler über 150 Jahre an Transportgeschichte und Verkehrsmittel bereit, anhand derer sie sich ihr eigenes Transportimperium aufbauen können. Spieler errichten als Transportunternehmer wichtige Infrastruktur wie Eisenbahnschienen und Stationen, kaufen Fahrzeuge und leiten ein Netz von Land-, See- und Luftrouten, um die Einkünfte der eigenen Firma zu optimieren. Der Nutzer gestaltet und bearbeitet große Sandbox-Maps im freien Spielmodus oder stellt sich der Herausforderung in drei verschiedenen historischen Kampagnen mit einzigartigen Missionen, Geschichten und Zielen. Der Spieler bahnt sich mit einer Flotte von realistisch gestalteten Zügen, Trams, Flugzeugen, Schiffen, Bussen und Lastwägen aus der ganzen Welt seinen eigenen Weg zum Erfolg. Das blühende Geschäft wird zum Leben erweckt durch detaillierte, einfach zu bedienende Schienenbau-Tools, eine sich dynamisch entwickelnde Wirtschaft, sowie fortschrittliche Städte- und Verkehrssimulations-Systeme. Die vom Spieler erstellten Welten, Missionen, Fahrzeuge, modularen Stationen und Gebäude können mit dem Ingame-Karteneditor, den weit gefächerten Modding-Möglichkeiten und der Unterstützung über den Steam Workshop geteilt werden."

 

Die grundlegenden Gameplay-Mechaniken des ersten Teils wurden weitestgehend beibehalten und weiter optimiert.

 

 

Zu den Highlights von Transport Fever 2 gehören:

  • Ein neuer Karten-Editor, bei dem die Karte an die eigenen Vorlieben angepasst werden kann.
  • Eine neue tropische Klimazone, die Spieler mit ihren vielen Inseln vor neue Herausforderungen stellt. Schiffe und Flugzeuge sind hier wichtiger als in den anderen Klimazonen.
  • Ein asiatisches Fahrzeug-Set.
  • Der Verkehrsfluss des Straßenverkehrs kann durch Einbahnstraßen, Kreisverkehre, Lichtsignale und Autobahnen als neue Elemente optimiert werden.
  • Erweiterbare und frei konfigurierbare Bahnhöfe, Passagier- und Frachtbahnhöfe können jetzt miteinander kombiniert werden.
  • Verbesserte Landschaftsdetails. Die virtuelle Modellbahn ist einen großen Schritt weiter gekommen!

 

 

Transport Fever 2 wird im Q4 2019 veröffentlicht.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf der Website des Entwicklers.


Geschrieben von Sascha
Benutzerinfo: Sascha Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 12 mal gelesen


Samstag 24. 08. 2019 - 21:15 Uhr - Pagan Online auf der Gamescom 2019

Gamescom

 

Auf der Gamescom 2019 hat uns Wargaming ihr Hack&Slay Pagan Online, welches von Mad Head Games entwickelt wird, präsentiert.

Inspiriert wurden die - typisch Wargaming - kurzweiligen Runden von 10-15 Minuten Dauer von der Diablo-Reihe und richtet an die Spieler, denen für das stundenlange grinden die Zeit fehlt.

 

 

In der Mitteilung von Wargaming heißt es:

"Entwickelt in Zusammenarbeit zwischen Mad Head Games und Wargaming, ist Pagan Online ein schnelles Hack-and-Slash-Action-RPG in einem Fantasy-Universum, das von slawischen Mythen inspiriert ist. Es ist ein Premium-Spiel, das ein reichhaltiges PvE-Erlebnis bietet.
Deine Fähigkeiten werden auf die Probe gestellt, mit brutalen und befriedigenden Kämpfen gegen unzählige Feinde und Bosse, die größer als das Leben sind, die alle in eine fesselnde Story-Kampagne verpackt sind. Nehmen Sie das Steuer und setzen Sie präzise Taktiken mit WASD-Steuerung ein, während Sie drei Schwierigkeitsgrade (für den Fall, dass "normal" Ihren Juckreiz nicht ganz ausgleicht) und verschiedene Spielmodi durchspielen.

 

 

Meistere alle Helden, von denen es acht und mehr gibt, jeder mit seinem eigenen, einzigartigen Spielstil - das sind acht verschiedene Kampfstile! Je mehr Helden du freischaltest, desto mehr Legacy Points bekommst du, die dir Zugang zu den größten und schlimmsten Herausforderungen (und natürlich Belohnungen) geben.
Geh hinaus, Held, zum Pantheon - dein neues Zuhause und ein Ort, an dem du dich treffen und deine Leistungen, Häute und Emotes zeigen kannst. Deine Schmiede ist auch hier, wo du akribisch die allmächtigsten Waffen und die robustesten Rüstungen herstellen kannst, die genau das Richtige für dich sind."


Geschrieben von Sascha
Benutzerinfo: Sascha Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 13 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Gamescom 2019: Thermaltake bringt neue Netzteile und die Level G20 Tastatur mit zur Messe
» Gamescom 2019: Enermax präsentiert sein breites Protfolio an RGB-Komponenten
» Gamescom Premiere: BenQ EX2780Q liefert audiovisuelles Gaming-Erlebnis
» gamescom 2019 - Show mit mehr Premieren und Events begeistert Millionen Menschen weltweit und 375.000 Besucher vor Ort
» Gamescom 2019: QPAD zeigt mit der MK-95 die erste umschaltbare Tastatur
Anzeige
Anzeige