Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» be quiet! - Pur...
von Patrick
» evnbetter - Lig...
von Patrick
» evnbetter - XCD...
von Patrick
» Nuki - Opener
von Patrick
» SilentiumPC - N...
von Michael

be quiet! - Pure Base 500 Window im Test



Mittwoch 11. 09. 2019 - 10:05 Uhr - Viper Gaming präsentiert die neue Viper VP4100 M.2 PCIe Gen4 x4 SSD mit schnellsten Übertragungsraten

Allgemein

Viper Gaming gibt heute die Markteinführung der neuen Viper VP4100 M.2 2280 PCIe Gen4 x4 SSD bekannt.

Die VP4100 M.2 PCIe Gen4 x4 SSD ist die beste Wahl für Hardcore-Gamer, PC-Enthusiasten, Content-Ersteller und Video-Rendering-Profis, die auf der Suche nach schnellsten Startzeiten und sofortige Zugriffe für höchste Produktivität sind. Die rasanten Übertragungsgeschwindigkeiten der Viper VP4100 beschleunigen die Reaktionsfähigkeit des gesamten Systems. Bis zu zehnmal schneller als herkömmliche SATA III SSDs liefert die VP4100 sequenzielle Lesegeschwindigkeiten von bis zu 5 GB/s und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 4,4 GB/s. Die SSD liefert zudem bis zu 800K zufällige Lese- und Schreib-IOPS (Input Output Operations pro Sekunde). Optimiert für 4k zufälliges Lesen und Schreiben ist die SSD bereit für datenintensive Anwendungen und ideal für Systeme, die auf mehrere Anwendungen gleichzeitig zugreifen müssen.



"Die Patriot Viper VP4100 M.2 2280 PCIe Gen4 x4 SSD wurde entwickelt, um eine beispiellose Leistung auf den neuesten AMD Ryzen™ Desktop Prozessoren der 3. Generation und X570 Mainboards zu liefern, die es PC-Enthusiasten und Videoproduzenten ermöglichen, die Vorteile des Phison PCIe 4.0 Controllers und der 3. Generation der AMD Ryzen™ Desktop Plattform voll auszuschöpfen", kommentiert Roger Shinmoto, Vice President von Patriot und Viper Gaming.



Herkömmliche NVMe SSDs verfügen über eine Leistungsbegrenzung, um eine funktionsfähige Betriebstemperatur aufrechtzuerhalten, die die Lese- und Schreibgeschwindigkeit unter Umständen reduzieren kann. Um dieses Problem zu lösen, wurde die VP4100 M.2 SSD mit einem externen Temperatursensor ausgestattet, der die Innentemperaturen überwacht und die Gefahr einer Überhitzung verhindert. Um Leistungseinbußen zu reduzieren, verfügt die VP4100 über einen Aluminium-Heatspreader, der eine optimale Wärmeableitung ermöglicht. Seine schlanke und kompakte Höhe von 3 mm passt perfekt in jeden PCIe-Steckplatz. Abgedeckt durch eine 5-Jahres-Garantie bietet die VP4100 eine der zuverlässigsten Optionen der M.2 PCIe Gen4 x4 SSDs, die aktuell erhältlich sind.

Preisgestaltung und Verfügbarkeit

Die Patriot Viper VP4100 M.2 2280 Gen4 PCIe x4 SSD wird in Kürze im Einzelhandel zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 469,99 € für 2 TB und 239,99 € für 1 TB erhältlich sein.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 52 mal gelesen


Mittwoch 11. 09. 2019 - 09:44 Uhr - Razer kündigt mit Razer Arctech neue Kühllösung für iPhones an

Allgemein

Razer™, die global führende Lifestyle-Brand für Gamer, kündigt eine Reihe von Smartphone-Schutzhüllen mit einer vollkommen neuen thermischen Kühltechnologie an – sind sind kompatibel mit den neuen iPhones aus 2019 (iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max), den iPhones aus 2018 (iPhone Xr, Xs, Xs Max) und dem Razer Phone 2. Die neue Razer Arctech™-Reihe nutzt Thermaphene™, eine Razer eigene, individuell designte Schicht zur Wärmeableitung, die die Betriebstemperatur des Smartphones erheblich senkt.


In modernen Smartphones wird Wärme aufgrund Ressourcen-intensiverer und grafisch komplexerer Spiele zum Problem – das wirkt sich negativ auf die Akkulaufzeit und damit auf die Spielerfahrung aus. Viele Smartphone-Cases begünstigen das Problem, weil sich die Wärme zwischen Smartphone und Hülle sammelt.

Die Razer Arctech-Hüllen bieten eine Mischung aus wärmeleitenden Ebenen, um Hitze effizient  abzuführen. Das resultiert in einer besseren Smartphone-Leistung und höheren Akkulaufzeit. Die Cases wurden für ungehinderte Netzwerk-Konnektivität, flüssiges Gameplay, Video-Streaming sowie die Verwendung mit Qi-zertifizierten Wireless Chargern designt.



„Smartphone-Nutzer wünschen bestmöglichen Schutz und wollen gleichzeitig maximale Performance und höchste Akkulaufzeit genießen“, so Alvin Cheung, Senior Vice President von Razers Peripherie-Unit. „Die neuen Arctech-Cases bieten besten Schutz, einen stylischen Look und erstklassige Kühlung für deutlich längere Gaming-Sessions.“

Weniger Wärme, mehr Erfolg im Spiel
Die Razer Arctech-Hüllen bestehen aus drei Schichten: 

  • Die Thermaphene-Schicht um Wärme zu absorbieren und diese vom Smartphone abzuführen, während Schmutz und Staub von der Hülle ferngehalten werden
  • Eine weiche Mikrofaser-Schicht zur Polsterung und zum Schutz vor Kratzern
  • Eine perforierte, äußere Polycarbonat/ thermoplastische Elastomer-Hülle zum Schutz beim Herunterfallen und vor Erschütterungen


Thermaphene ist ein wärmeleitendes Material, das Hitze abführt. In unabhängigen Tests mit vergleichbaren Cases haben Razer Arctech-Hüllen bis zu 6 Grad Celsius geringere Temperaturen im Vergleich zu anderen Hüllen erreicht und gehalten. Innerhalb des 2-stündigen Testzeitraums hielt das Razer Arctech-Case das Smartphone unterhalb der vom Hersteller angegebenen, maximal empfohlenen Betriebstemperatur, während die Hülle des Mitbewerbers diese Grenze innerhalb von 20 Minuten überschritt - und das ab da an für die gesamte Dauer des Tests.

Case wählen, kühl bleiben
Die Razer Arctech-Cases sind in zwei Optionen verfügbar: Arctech Slim und Arctech Pro, die jeweils die Thermaphene Performance-Technologie für verbesserte Kühlleistung nutzen. Jede Hülle wird in schwarzer, Quartz- und Mercury-Farboption erhältlich sein.

Das Arctech Slim-Case ist für diejenigen designt, die ihr Smartphone schützen wollen ohne den Formfaktor zu verändern. Ausgelegt auf besten Komfort in der Hand und den schnellen Zugriff in der Tasche, ist das Arctech Slim perfekt auf den iPhone-Button und die Anschlüsse ausgelegt, um vollen Zugriff auf alle Funktionen und Nutzerbedürfnisse zu geben, während ein Höchstmaß an Kühlung und der Schutz vor Kratzern gewährleistet ist.

Die Arctech Pro- und Arctech Pro THS Edition-Cases bieten eine kratzfeste Oberfläche auf der Rückseite, vier stoßgedämpfte Seitenwände und einen zertifizierten Fallschutz aus bis zu 3 m Höhe - perfekt für Erschütterungen im Alltagsgebrauch.

Die Razer Arctech-Cases sind ab Veröffentlichung für die folgenden Smarphones verfügbar: 

    iPhone XS
    iPhone XS Max
    iPhone XR
    iPhone 11
    iPhone 11 Pro
    iPhone 11 Pro Max
    Razer Phone 2

Augen schonen mit dem Razer Blue Light Screen Protector
Razer kündigt zudem den Razer Blue Light Screen Protector an: ein haltbarer, kratzfester Bildschirmschutz, der den Nutzer vor erhöhter Augenbeanspruchung und den Smartphone-Bildschirm vor Schaden schützt.

Der Blue Light Screen Protector filtert Licht mit kürzeren Wellenlängen, um die Blendwirkung des Bildschirms zu reduzieren, während die Farbdynamik und Farbklarheit für lange Spielesessions beibehalten bleiben.



Gefertigt aus ultrdünnem, gehärtetem Glass und kompatibel mit den meisten Smartphones inklusive des neuen iPhone 11, bietet der Blue Light Screen Protector volle Touch-Funktionalität und ist kompatibel mit Apple Touch ID.

Preise & Verfügbarkeit
Razer Arctech Slim
34,99 Euro (UVP)

Razer Arctech Pro
44,99 Euro (UVP)

Razer Arctech THS Edition
49,99 Euro (UVP)

Blue Light Screen Protector
44,99 Euro (UVP)


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 46 mal gelesen


Dienstag 10. 09. 2019 - 18:09 Uhr - IFA 2019: Teufel stellt diverse Neuerungen vor

ifa

Teufel hat die IFA 2019 dazu genutzt, der Presse einen exclusiven Einblick in die kommenden Produkte sowie auch in deren Entwickung zu geben.

 

Den Anfang machen hierbei zwei Soundbars, welche auch ohne einen separaten Subwoofer eine gute Basslesitung erreichen.

Bei der Cinebar Lux handelt es sich um eine schlanke Soundbar der Spitzenklasse für packenden TV-, Gaming- und Musiksound. Die Soundbar verfügtvier passive Bassmembrenen, deren Tiefton auf Wunsch mittels eines externen Subwoofer erweitert werden kann. Für einen großartigen 3D-Klang sorgen insgesamt 12 High-Performance-Töner und neun Endstufen, welche mit der Dynamore Ultra und Dynamore 3D Technologie befeuert werden. Um einen noch eindrucksvolleren Klang erzielen zu können, kann man die Soundbar mittels kabelloser Rear-Speaker erweitern. Preislich liegt die Cinebar Lux bei ca. 800€.

Bei der Cinebar Ultimate handelt es sich um ein leistungsstarkes Sounddeck der Spitzenklasse für eine TV-, Musik-, und Gaming-Wiedergabe auf hohem Niveau. Sechs High-Performance-Töner sorgen für hohe Pegel und präzisen Kickbass in Räumen bis 25 m². Auf Wunsch kann jedoch auch die Cinebar Ultimate um einen externen Subwoofer erweitert werden.

Dank der Dynamore® Ultra Technologie mit Side-Firing-Speaker erreicht auch diese rund 700€ teuere Soundbar einen virtuellen Surround Sound.

Neben diesen beiden Soundbars zeigte Teufen auch die finale Version seiner schon letztes Jahr erstmalig hinter vorgehaltener Hand gezeigten Alexa-Speaker. Bei dem rund 250€ teuren Holist S und dem doppelt so teuren Holist M handelt es sich um 360° Lautsprecher mit einem ausgezeichnetem und sattem Klang. Die beiden Lautsprecher verfügen über zwei bzw. vier Mikrofone und können zu einem Multiroomaufbau hinzugefügt werden.

 

 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 20 mal gelesen


Dienstag 10. 09. 2019 - 17:23 Uhr - Western Digital stellt auf der IFA 2019 schnelle und elegante Consumer-Lösungen vor

ifa

Da Nutzer mehr Inhalte als jemals zuvor generieren, hat die Western Digital Corporation (NASDAQ: WDC) innovative Lösungen entwickelt, die dabei helfen, diese zu erfassen, zu teilen und zu verwalten. Auf der IFA 2019 präsentiert Western Digital seine neuesten Produkte aus der WD_Black®-Familie sowie den Marken WD® und SanDisk®.
Egal ob Gamer ihr Spielerlebnis verbessern möchten, Familien ihre wertvollen Erinnerungen aufbewahren wollen oder Fotografen die richtige Aufnahme suchen - die neuen Produkte sind so konzipiert, dass sie Zuverlässigkeit und Leistung auf höchstem Niveau bieten. So passen sie sich den wandelnden Anforderungen der Nutzer an die Datenspeicherung an. IFA-Besucher können Western Digital in Halle #17 Stand #201 besuchen, um die neuen, leistungsstarken Lösungen des Unternehmens hautnah zu erleben:

WD_Black

  • Die WD_Black-Produkte richten sich an Spieler, die vor der schwierigen Wahl stehen, welches ihrer Lieblingsspiele sie löschen müssen, wenn die Speicherkapazität ihres PCs oder Konsole erreicht wurde. Unter den fünf neu vorgestellten Gaming-Lösungen befindet sich auch die leistungsstarke WD_Black P50 Game Drive SSD. Sie ist die erste Game Drive SSD der Branche, die über eine SuperSpeed-USB-Schnittstelle (20Gb/s) verfügt. Die WD_Black P50 wird voraussichtlich noch in diesem Jahr erhältlich sein. Darüber hinaus umfasst das Portfolio zwei Xbox-lizenzierte Laufwerke: das WD_Black P10 Game Drive für Xbox One™ (ab sofort erhältlich) und das WD_Black D10 Game Drive für Xbox One™ (voraussichtlich Ende dieses Monats verfügbar). Diese beiden Laufwerke werden mit einer Xbox Game Pass Ultimate Testmitgliedschaft geliefert. Das WD_Black-Portfolio bietet die Leistung, Kapazität und Zuverlässigkeit, die es PC- und Konsolenspielern ermöglichen, ihre Spieleerfahrung zu verbessern ohne Abstriche machen zu müssen.


WD

  • Die neuen mobilen Laufwerke der preisgekrönten My PassportTM – Serie wurde neu aufgesetzt, um den Bedürfnissen der heutigen Nutzer noch besser gerecht zu werden. Mit bis zu 5 TB und dem bisher schlanksten Formfaktor bietet WD den Verbrauchern mehr Kapazität, um wertvolle Fotos, Videos und Dokumente überall hin mitzunehmen und aufzubewahren. Die neue My Passport und My Passport for Mac verfügen über eine ansprechende neue Farbpalette, ein schlankes Design und bieten eine dreijährige Garantie.


SanDisk

  • Mit der SanDisk Extreme PRO® CFexpress™ Card Type B stellt das Unternehmen seine bisher schnellste Speicherkarte vor, die auf der NVMe™-Technologie der nächsten Generation basiert. Die neue Karte wurde für Fotografen und Videofilmer entwickelt, die die fortschrittlichste Technologie benötigen, um mit den steigenden Anforderungen an hochwertige Inhalte Schritt halten zu können. Mit rasanter Leistung und mehr als der dreifachen Geschwindigkeit der aktuell leistungsstärksten SanDisk-Kartenformate ermöglicht die CFexpress-Karte eine konsistente Aufzeichnung von RAW-6K-Videos und verbessert gleichzeitig die Effizienz von Workflows. Die Karte wird voraussichtlich noch in diesem Jahr verfügbar sein.

  • Darüber hinaus bringt das Unternehmen mit der 1TB* SanDisk Extreme PRO SD™ UHS-I-Speicherkarte die weltweit schnellste 1TB UHS-I-SD-Karte2 auf den Markt. SD-Karte wird voraussichtlich ab Ende des Monats verfügbar sein. Sie zeichnet sich durch eine hohe Kapazität aus und ist somit perfekt für die Aufnahme von 4K-UHD-Videos3 und sequentieller Burst-Modus-Fotografie geeignet.

  • Mit dem iXpand™ Wireless Charger wird auf der IFA das weltweit erste kabellose Zwei-in-Eins-Ladegerät mit automatischer lokaler Backup-Funktion vorgestellt. Das neue innovative Gerät bietet Nutzern die Möglichkeit, ihre Fotos von Qi™-fähigen iPhones und Android™-Smartphones lokal zu speichern, während dieses gleichzeitig aufgeladen wird. Es ist eine einfache Möglichkeit, Erinnerungen sicher zu bewahren ohne die Ladegewohnheiten zu ändern.

- Für Verbraucher, die ihr iPhone schnell mit zusätzlichem Speicherplatz ausstatten und Platz für mehr Fotos und Videos schaffen möchten, führt SanDisk auch das neue iXpand Flash Drive Go ein. Beide Produkte sind ab sofort in ausgewählten Regionen erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 62 mal gelesen


Dienstag 10. 09. 2019 - 17:00 Uhr - IFA 2019: Jabra stellt Elite 75t vor

ifa

Auf der IFA 2019 in Halle 1.2, Stand 210, präsentiert der dänische Sound-Experte Jabra erstmals seine neuen True-Wireless-Kopfhörer. Die Jabra Elite 75t haben es in sich: Die Kopfhörer bieten erstklassigen Sound bei Musik und sind mit vier Mikrofonen für kristallklaren Klang bei Telefonaten ausgestattet. Sie sitzen bequem und sicher im Ohr und halten 7,5 Stunden, mit mobiler Ladestation sogar 28 Stunden, durch. Die Elite 75t zeichnen sich besonders durch lange Akkuleistung und bequeme Passform aus. Im Vergleich zum beliebten Vorgängermodell Elite 65t sind die neuen Elite 75t 20 Prozent kleiner, haben eine 50 Prozent längere Akkulaufzeit und sind noch angenehmer zu tragen. Sie werden ab Mitte Oktober 2019 für 199 EUR im Handel erhältlich sein.



Jabra baut auf über 150 Jahre Erfahrung im Bereich Soundtechnologie, fundierte True-Wireless- und Miniaturisierungs-Expertise sowie die Connectivity-Technologie des Schwesterunternehmens GN Hearing. Die Elite 75t sind bereits die vierte Generation der True-Wireless-Elite-Lösungen der GN-Gruppe. Neben ihrer neuen, noch kompakteren Größe mit robuster Konnektivität, Langlebigkeit und Benutzerfreundlichkeit punkten die Elite 75t mit  beeindruckender Musik- und Anrufqualität. Die Vier-Mikrofon-Anruftechnologie hebt mobile Telefonqualität auf ein neues Level. Hierfür sorgen auch von Jabra neu entwickelte Algorithmen, die Hintergrundgeräusche und Wind reduzieren. Selbst in stark frequentierten Umgebungen wie der U-Bahn lassen sich Anrufe bedenkenlos entgegennehmen.

Die Elite 75t bieten mit ihrer optimalen Form und Größe ein Plus an Komfort. Die Kopfhörer wurden ausgiebig auf sicheren Halt im Ohr getestet, sodass sich Benutzer darauf verlassen können, dass sie stets an ihrem Platz bleiben. Das schlanke Design und die ergonomische Form sorgen für verlässlichen Komfort auch bei längerem Tragen – auch mit kleineren Ohren.

Nutzer können sich per Tastendruck sofort mit Alexa, Siri® oder Google Assistant™ verbinden und so schnell auf die Informationen zugreifen, die sie benötigen. Einsatzbeispiele sind Terminvereinbarungen, Veranstaltungen in der Nähe des Anwenders oder das Vorlesen von Nachrichten. Darüber hinaus ermöglicht Bluetooth 5.0 eine nahtlose Verbindung der Elite 75t mit dem Smartphone. Mit der Jabra Sound+ App können User ihren Sprachassistenten auswählen, ihr Musikprofil mit dem Equalizer anpassen, festlegen, wie viele Hintergrundgeräusche sie hören möchten (HearThrough), Anrufeinstellungen ändern, die Akkuladung im Auge behalten und vieles mehr.



Benutzeranforderungen stets im Blick
Basierend auf Tausenden Ohrscans von Anwendern weltweit hat Jabra ein innovatives Komfort- und Passform-Simulationsmodells entwickelt, mit dem sich die optimale 3D-Form und -Größe für viele verschiedene Benutzer bestimmen lässt. Jabra konnte so zudem wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse und Vorlieben der Kunden gewinnen, um True Wireless noch besser zu machen.

Nutzer wünschen sich mehr Akkulaufzeit, bessere Passform und einfachere Verbindungen zu unterschiedlichen Geräten. Diesen Bedarf spricht Jabra mit dem neuen Modell der Elite-Serie an. Die Elite 75t bieten bis zu 28 Stunden Akkulaufzeit mit der im Lieferumfang enthaltenen mobilen Ladestation und 7,5 Stunden ohne Case. Dieses wurde für leichteren Zugang und Handhabung überarbeitet und zusätzlich mit Magneten ausgestattet. Hinzukommt die Möglichkeit, schnell per USB-C zu laden. Außerdem wird zu einem späteren Zeitpunkt eine Wireless-Charging-Lösung für die Elite 75t eingeführt. So stellt Jabra sicher, dass der Akku nicht aufgibt, wenn er am dringendsten gebraucht wird.

René Svendsen-Tune, CEO von Jabra, erklärt: „Unsere größte Neuigkeit auf der IFA 2019 ist gleichzeitig unser kleinstes Gerät bislang. Die Elite 75t sind das Ergebnis unserer steten Bemühungen, Kunden wahrhaft beeindruckende True-Wireless-Erfahrungen zu bieten und ihren sich immer weiter verändernden Anforderungen Rechnung zu tragen. Ein beliebtes und großartiges Produkt weiter zu verbessern, ist eine komplexe Herausforderung, die mit den neuen Kopfhörern hervorragend gelungen ist. Wir heben die Kopfhörer-Experience auf ein neues Level. Anwender profitieren von dieser sehr komfortablen und robusten Lösung für ihren mobilen Lifestyle. Wir freuen uns, in Berlin das jüngste und innovativste Mitglied unserer preisgekrönten Elite-Familie vorstellen zu können.“

Alle wichtigen Funktionen der Elite 75t auf einen Blick: 

  • Neue kompakte Form, die auf Komfort und sicheren Sitz getestet wurde
  • Mehr als 7,5 Stunden Akkulaufzeit, bis zu 28 Stunden mit der mobilen Ladestation
  • Vier-Mikrofon-Technologie für kristallklare Telefonate auch in lauter und windiger Umgebung
  • Schnelles Laden mit USB-C
  • Zuverlässige True-Wireless-Konnektivität ohne Audioausfälle
  • Musik nach persönlichen Wünschen mit anpassbarem Equalizer, verfügbar in der Jabra Sound+ App
  • IP55-zertifizierte Haltbarkeit sowie zwei Jahre Garantie gegen Schäden durch Staub und Wasser
  • Einfacher Zugriff auf Amazon Alexa, Siri® und Google Assistant™
  • Kompatibel mit allen Bluetooth-fähigen Telefonen und Tablets
  • Jabra Sound+ App ist kompatibel mit iOS- und Android-Geräten



Verfügbarkeit und Preise
Die Jabra Elite 75t werden in den zwei Farben Titanschwarz und Gold-Beige verfügbar sein. Zudem wird es exklusiv für Best Buy in den USA eine schwarze Version geben. Die True-Wireless-Kopfhörer werden ab Mitte Oktober 2019 für EUR 199 erhältlich sein.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 63 mal gelesen


Montag 09. 09. 2019 - 17:23 Uhr - ReSound zeigt neueste Trends für vernetztes Besserhören

Allgemein

Mit seinen smarten Hörgeräten hat ReSound die Welt des besseren Hörens einen großen Schritt vorangebracht. Von Hörakustikerinnen und Hörakustikern fachkundig eingestellt, bieten diese Spitzen-Medizin- Produkte auch eine Vielzahl weiterer Funktionen – und sogar Vorteile gegenüber Menschen mit intaktem Gehör. Neue Möglichkeiten wie direktes Soundstreaming oder App-Steuerung heben zudem nachweislich das Image der traditionell eher wenig populären technischen Hörhilfen. Und ReSound baut die Möglichkeiten Jahr für Jahr weiter aus. Nur konsequent ist es da, dass sich der Innovationstreiber für smartes Besserhören auch 2019 mit einem Stand auf der IFA präsentiert – als bislang einziger Hörgeräte-Hersteller. Wichtigste Produktneuheit auf der weltgrößten Show für Consumer Electronics und Home Appliances wird das weltweit erste
Premium-Plus Hörgerät ReSound LiNX Quattro™ in maßgefertigter Im-Ohr-Bauform sein. Einmal mehr wirbt ReSound für den frühzeitigen Besuch im Hörakustik- Fachgeschäft. Zudem gehören wegweisende Optionen für die direkte Android-Anbindung, smarte Hörgeräte zum Einsteigerpreis, Künstliche Intelligenz (KI) sowie brancheübergreifende Kooperationen zu den diesjährigen Themen am Stand der GN Hearing in Halle 1.2, wo sich ReSound erneut Seite an Seite mit Konzernschwester Jabra präsentiert.
Musik, TV oder Ansagen lauschen und zugleich die Umwelt hören; überall entspannt mobil telefonieren, egal wie laut es ist; in geräuschvoller Umgebung komfortabel verstehen, den Lärm am Smartphone absenken… - die smarten Hörgeräte von ReSound bieten viele Vorteile, die auch Menschen ohne eingeschränktes Gehör gerne hätten. Die medizintechnischen Lösungen haben einen grundlegenden Imagewandel bei Hörgeräten eingeleitet. Und die Möglichkeiten zur Vernetzung werden Jahr für Jahr mehr. „Unsere aktuellen Spitzengeräte bestechen auch durch ein extra starkes Streaming- Signal, durch die Akku-Lösung mit der längsten Laufzeit des Hörgeräte-Marktes und durch neue Möglichkeiten für direkte Hörgeräte-Vernetzung“, so Jochen Meuser, Geschäftsführer der GN Hearing GmbH. „Dank unserer Partnerschaft mit Google werden wir ab dem bevorstehenden Update auf Android 10 als erster Hörgeräte-Hersteller ein vollumfängliches direktes Soundstreaming auch bei Android Geräten ermöglichen.“

Neu: weltweit erstes Premium-Plus Hörgerät in maßgefertigter Im-Ohr-Bauform

Produkt-Highlight beim aktuellen IFA-Auftritt ist Hörgerät ReSound LiNX Quattro, ein einzigartiges Premium-Plus Hörgerät, das es ab sofort auch in maßgefertigten Im-Ohr-Bauformen gibt. Die mittlerweile vierte Generation der erfolgreichen LiNX Hörgeräte eröffnet Menschen mit eingeschränktem Gehör selbst in lauter Umgebung sehr komfortables Hören und Verstehen. Der Sound wird hier auf neue Art verarbeitet. Das Ergebnis sind brillante Hör-Erlebnisse mit ausgezeichnetem Klang sowie eine hervorragende Musikwiedergabe. Bei Vergleichstests sagten 19 von 20 Probanden, sie würden ReSound LiNX Quattro beim Musikhören jedem anderen Hörgerät vorziehen (GN Hearing, Jespersen et al., 2018).

„Wir setzen auf bestes Klangerleben, auf höchste Personalisierbarkeit und auf smartes Besserhören für alle“, so Jochen Meuser. Belegt wird dieser Grundsatz auch durch die zweite aktuelle IFA-Neuheit: Hörgerät ReSound LiNX 3D 4 verschiebt die Maßstäbe für vernetztes Besserhören im Budget-Bereich. Das kleine Gerät bietet schon bei geringer privater Zuzahlung Optionen zur Anbindung an TV und Handy mit dem ReSound Wireless- Zubehör sowie Steuerung des Hörerlebens über die ReSound Smart 3D App; möglich ist auch hier, die Unterstützung des persönlichen Hörakustikers in Form von Fern-Feinanpassungen via Internet an jedem Ort der Welt zu erhalten u.v.m.

Künstliche Intelligenz (KI) und branchenübergreifende Partnerschaften

Bei der Frage, auf welchem Gebiet Verbraucher den größten Nutzen von Künstlicher Intelligenz (KI) sehen, steht auf Platz 1 der Antworten mit 55 Prozent: Medizintechnik (gfu Studie 2019). Kein Wunder also, dass ReSound als der smarte Technologieführer der Hörgeräte-Branche auf der IFA auch zum Thema KI informiert. Hier geht es etwa um die weltweit erste intuitive Hörgeräte-Steuerung mit KI und Sprachassistentin Siri sowie um die Partnerschaft von GN mit dem jungen Münchner Unternehmen audEERING, dem weltweiten Innovationstreiber für Künstliche Intelligenz im Audio-Bereich.


Durch branchenübergreifende Kooperationen zur smarten Hörgeräte-Vernetzung, etwa durch erfolgreiche Pilot-Projekte mit der Deutschen Bahn AG und der Miele & Cie KG., hat ReSound schon in den Vorjahren von sich Reden gemacht. Auch beim diesjährigen Auftritt wird Kooperation groß geschrieben: ReSound präsentiert sich erneut Seite an Seite mit Konzernschwester Jabra, dem technologisch führenden Anbieter für schnurlose und -gebundene Headsets. Ebenfalls Thema ist die strategische Allianz von ReSound mit Cochlear, dem Weltmarktführer für Hörimplantate; die bimodale Lösung aus ReSound LiNX Quattro und Cochlea-Implantat-System (CI) Cochlear® Nucleus 7™, die weltweit erstmals beidseitige smarte Vernetzung inklusive direktem iOS-Streaming ermöglicht, wird im Rahmen der IFA mit einem UX Design Award geehrt. Vorgestellt wird auch RaVis 3D, ein Forschungsprojekt der Ruhr-Universität Bochum (RUB), bei dem in Verbindung mit Smartphone und smarten ReSound Hörgeräten ein radargestützter „virtueller Blindenstock“ entwickelt wird.

Einblicke in Hörakustiker-Handwerk und 150 Jahre Innovation für Kommunikation

Komplettiert wird der IFA-Auftritt durch ein vielfältiges Messeprogramm. So wird ReSound die Messeführungen „Reif für die IFA“ und „Schule @ IFA“ sowie das Führungsangebot für gehörlose IFA-Besucher mitgestalten. Am Stand in Halle 1.2 bietet ReSound zudem mit Unterstützung der HörPartner GmbH, dem größten regionalen Hörakustik-Anbieter von Berlin und Brandenburg, Einblicke in das Hörakustiker-Handwerk sowie in den Ausbildungsberuf Hörakustiker. Wer möchte, kann sein Gehör einem kleinen Schnellhörtest unterziehen.

Nicht zuletzt wird ReSound die IFA 2019 nutzen, um an das 150-jährige Gründungsjubiläum des dänischen GN Konzerns zu erinnern. 1869 machte sich der dänische Industrielle Carl Frederik Tietgen an die Umsetzung seiner Vision von einer vernetzten Welt, wie sie heute mehr denn je Wirklichkeit ist. Die Erfolgsgeschichte von GN begann damals mi dem ‚weltweit ersten Internet‘: Bis 1871 baute GN in drei Jahren die erste Telegrafen-
Verbindung von Nordeuropa quer durch Sibirien bis nach China.

„Innovation für Kommunikation und gutes Hören sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Partnern sind wie eine Art DNA des GN Konzerns“, so noch einmal Jochen Meuser. „Und genau das führt uns auch auf die IFA, wo wir seit mittlerweile fün  Jahren präsent sind - als bislang einziger Hörgeräte-Hersteller mit eigenem Stand. Wir freuen uns auf erlebnisreiche Tage, in denen wir den IFA-Besuchern die immensen Vorteile unserer smarten Medizinprodukte vorstellen möchten. Zugleich werben wir für den frühzeitigen Gang ins Hörakustik-Fachgeschäft sowie für den professionellen Service durch Hörakustikerinnen und Hörakustiker. Unsere Produkte und deren Anpassung stehen für höchste Personalisierbarkeit. Wir präsentieren hier nicht zuletzt einen Maßstab für zukünftige multifunktionale Schnittstellen zwischen Mensch und Technik.“


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 61 mal gelesen


Montag 09. 09. 2019 - 09:00 Uhr - Nuki - Opener im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 47 mal gelesen




« [ 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» WARFRAME SAINT OF ALTRA UPDATE
» G2-Serie von AOC: Gaming-Monitore mit IPS-Panels, bis zu 144 Hz Bildwiederholrate und 1 ms MPRT
» Blue stellt Yeti X vor – das professionelle USB-Mikrofon für Content Creator und Streamer mit Blue VO!CE Software
» LEGO Jurassic World jetzt für Nintendo Switch erhältlich
» Reign of the Old Ones
Anzeige
Anzeige